Retour

Vous êtes ici : Partitions Classique > Fiche produit

Partition - Karl Czerny - Duo concertant G-dur op. 129

Cliquez pour agrandirKarl Czerny - Duo concertant G-dur op. 129 - (Partition)
Achetez Karl Czerny - Duo concertant G-dur op. 129 Fermer
Karl Czerny - Duo concertant G-dur op. 129 - Couverture
Karl Czerny - Duo concertant G-dur op. 129 - Couverture
Achetez Karl Czerny - Duo concertant G-dur op. 129 Fermer
Karl Czerny - Duo concertant G-dur op. 129 - Contenu
Karl Czerny - Duo concertant G-dur op. 129 - Contenu

€ 20.10

Expédition dès le 15/12

Ajoutez au panier
Infos Description Similaires Votre avis

Karl Czerny

Duo concertant G-dur op. 129



  • Instrumentation : für Flöte (Vc.) u. Klavier
  • Matériel : Partition
  • Editeur :
    Kunzelmann
Lexique
  • No Article :
    KUNZE02119
  • Nombre de pages : 72 Seiten

Informations Complémentaires

  • Description :


    |Carl Czerny, geboren am 20. Februar 1791 in Wien, gestorben am 15. Juli 1857 daselbst, Schreckgespenst der einen, der sich in dessen landläufig gebräuchlichen Etüden mühsam übenden Klavierschüler nämlich, pädagogisch herbeizitierter Halbgott der Fingergeläufigkeit der anderen, zu dem ihn das Gros der Klavierlehrer abgestempelt hat. Wollten wir das Fehlurteil revidieren helfen, müßten freilich die Pianisten in eine gänzlich andere Kiste seines vielfältigen Schaffens greifen, was natürlich der Bequemlichkeit eines seit alters bewährten Repertoires zuwider läuft bzw. zuwider laufen würde - nein, davor wollen wir selbstredend die Meister der Taste bewahren, daß sie ihre Zeit mit Üben heute unbekannter sowie verkannter Musik vergeuden. Ja schon, daß Czerny überhaupt Musik geschrieben hat, muß unter dem Eindruck der allgemeinen musikologischen Meinung, der auch wir uns nicht ganz entziehen können, bezweifelt werden, Fingergymnastik, Klavierartistik -allenfalls. Wenn Sie anderer Meinung sind, dann werden Sie an dem vorliegenden Duo concertant für Flöte oder Violoncello und Klavier in G-dur, op. 129, bestimmt Ihr Vergnügen haben. Das spielfreudige Stück, das Czerny etwa 1827 komponiert hat, geben wir bei unserer Neuausgabe nach dem Erstdruck (Anton Diabelli, Wien 1827/28, Pl.-Nr. 2666), den wir so weit als möglich unverändert belassen haben, abgesehen von Fehlern und Inkonsequenzen in der Vorlage. Für die freundliche Überlassung eines Mikrofilms bin ich der Bibliothek der Staatlichen Hochschule für Musik Berlin (West) zu Dank verpflichtet, wo sich ein Exemplar genannter Quelle unter der Signatur 1952 I-III ||Dieter H. Förster|

Recherche de partitions similaires :




di-arezzo et vous :

Grâce à di-arezzo, votre librairie musicale en ligne, faites-vous plaisir et développez vos talents de musicien : des articles pour le musicien en stock ou sur commande, mais toujours au meilleur prix et dans les délais les plus courts possibles.
Composé exclusivement de musiciens, notre service client se fera un plaisir, si nécessaire, de vous guider tout au long de votre commande depuis la recherche de partitions jusqu’au stade de la livraison.

Les internautes ayant commandé cet article ont également commandé :

Newsletter
Aide
di-arezzo
  recrute
Partitions Piano
Partitions Guitare
Partitions pour Voix
accessoires
Frais de port offerts !