Retour

Vous êtes ici : Partitions Classique > Fiche produit

Partition pour basson / clarinette / flûte - Giovanni Simone Mayr - Zwölf Bagatellen

Cliquez pour agrandirGiovanni Simone Mayr - Zwölf Bagatellen - (Partition)
Achetez Giovanni Simone Mayr - Zwölf Bagatellen Fermer
Giovanni Simone Mayr - Zwölf Bagatellen - Couverture
Giovanni Simone Mayr - Zwölf Bagatellen - Couverture

€ 28.50

Expédition dès le 08/12

Ajoutez au panier
Infos Description Similaires Votre avis

Giovanni Simone Mayr

Zwölf Bagatellen



  • Instrumentation : Flöte, Klarinette und Fagott (oder Bassetthorn)
  • Matériel : Stimmensatz (Parties séparées)Partition
  • Editeur :
    Kunzelmann
Lexique
  • No Article :
    KUNZE00825
  • Nombre de pages : 17+16+15
  • Informations diverses : Herausgeber : Fritz Kneusslin

Informations Complémentaires

  • Description :


    |Giovanni Simone MAYR, geboren am 14. Juni 1763 in Mendorf (Bayern), entstammte einer Familie von Lehrern und Organisten. Sein Lebensweg führte ihn über Ingolstadt, wo er Theologie und kanonisches Hecht studierte, nach Bergamo (1789), um sich bei C. Lenzi eine gründliche musikalische Bildung anzueignen, die er dann später in Venedig bei Bertoni abschloss. Die Bekanntschaft mit Piccini und Peter von Winter führten ihn zur Oper hin. Ab 1794 entstanden jährlich 2 bis 3 Opern, die mit grossem Erfolg über die grüssten europäischen Bühnen gingen. Von 1802 an hatte Mayr das Amt eines Kapellmeisters an S. Maria Maggiore in Bergamo inne. Zahlreiche Kirchenkompositionen sind aus dieser Tätigkeit vorhanden, die jedoch nach Mayrs Meinung nicht veröffentlicht werden sollen. Mayr blieb trotz verlockenden Angeboten seiner italienischen Wahlheimat treu. Erwähnt sei noch die Gründung der "Unione filarmonica'', die unter Mayrs Leitung Werke von Haydn, Beethoven und seines Schülers Donizetti aufführte. Am 2. Dezember 1845 verstarb er hochangesehen in Bergamo, nachdem ihm eine Erblindung sein Leben beschwerlich machte||Als Quelle der vorliegenden Ausgabe der 12 Bagatelle a tre diente die autographe Partitur, die sich in der Bibliothek des Conservatorio di Musica "G.Verdi" in Mailand befindet. Für die freundliche Erlaubnis zur Veröffentlichung sei ihrem Direktor, Herrn Prof. Guglielmo Barblan bestens gedankt. Für die Bassstimme sieht das Ms. entweder das Bassethorn oder das Fagott vor. Wir haben uns für das häufiger gespielte Fagott entschieden.||Von seinem Opernschaffen, wo er besonders der Bläserbehandlung die grösste Beachtung schenkte, brachte Mayr für die Komposition dieser wohlgelungenen Bagatellen die besten Voraussetzungen mit. Neben typischen "Italianismen" fällt uns besonders in der 12.Bagatelle das Zitat des Scherzos der Pastoral-Symphonie von Beethoven auf.||Fritz Kneusslin|



di-arezzo et vous :

Grâce à di-arezzo, votre librairie musicale en ligne, faites-vous plaisir et développez vos talents de musicien : des articles pour le musicien en stock ou sur commande, mais toujours au meilleur prix et dans les délais les plus courts possibles.
Composé exclusivement de musiciens, notre service client se fera un plaisir, si nécessaire, de vous guider tout au long de votre commande depuis la recherche de partitions jusqu’au stade de la livraison.
Newsletter
Aide
di-arezzo
  recrute
Partitions Piano
Partitions Guitare
Partitions pour Voix
accessoires
Frais de port offerts !